Es werde Licht – Einbau der Dachluke

Nach etwas längerer Pause wollen wir uns heute endlich dem Einbau unserer Dachluke widmen! Leider hatten wir in den letzten Wochen nicht so viel Zeit und dies ist wieder eines von jenen Projekten welche man nicht mal eben in der Hälfte unterbrechen kann. Einmal ins Dach gebohrt, muss man das Ganze auch zu Ende bringen un20180420_173203.jpgd wetter-abhängig ist es ja nun mal auch20180420_175724.jpg noch.

Aber jetzt haben wir endlich Zeit, besseres Wetter könnten wir uns nicht wünschen und zu unserer größten Freude ist auch noch ein Parkplatz vor der Haustür frei, sodass wir einfach die Kabeltrommel ausrollen und die Dachluke direkt hier einbauen können!

Ein Seitenfenster haben wir ja schon hinter uns, deshalb ist die Angst in Bruno zu sägen heute nur halb so groß und auch meine Sportverletzung wird uns nicht davon abhalten, da Anna sich als Heim- und Vanwerkerkönigin entpuppt hat und daher die größeren Aufgaben gut bewältigen wird!20180420_175739.jpg

Daher gibt es diesmal auch keinen so langen Text, schaut euch doch einfach unser Video an. Diesmal haben wir auch keine 4 h sondern, wie ungefähr geplant, nur 2 1/2 h gebraucht.

Wir hoffen es gefällt euch und das Nächste lässt hoffentlich nicht wieder so lang auf sich warten! Jetzt wo die Dachluke drinnen ist können wir auch endlich mit unserer Decke weitermachen.

Zu unserem großen Glück hat es 2 Tage nach Einbau auch noch ordentlich geschüttet, ob die Luke dicht ist, konnten wir also auch direkt testen, bzw. sie wurde getestet, wir konnten beobachten und sind sehr zufrieden!

Ein Kommentar zu „Es werde Licht – Einbau der Dachluke

Gib deinen ab

  1. Hallo Ihr zwei,
    Nachdem wir uns auf dem Busbastlercamp kennengelernt haben, na ja vielleicht etwas übertrieben geagt! Sagen wir mal gesehen haben, habe ich mir die Videos von Eurem Ausbau angesehen und muß sagen Respekt was ihr da so treibt! Mir gefällt es sehr gut was und wie ihr es macht, bin noch auf das Video von Eurem Küchenblock gespannt wenn er fertig ist. Ich habe leider beim Camp Euren Bus nicht wirklich bewust wahrgenommen.
    Wir selber fahren einen Vitobus, da mir die VWs in der Anschaffung zu teuer waren. Der Ausbau ist alles mobil
    gehalten so das auch mit eingebauten Sitzen maximal 9 Personen Platz finden. Wichtig war mir ein gutes Bett, so hab ich mir einen Lattenrost gekauft den ich in 3 Teile zum klappen umgebaut habe, so das er im Kofferraum platz hat wenn die Sitze drin sind, dazu eine Matratze die ebenfalls aus 3 Teilen zum klappen besteht. Darunter ist genug
    Stauraum für Material das ich überwiegend in Kunstoffboxen mitführe. Diverse Schränkchen habe und werde ich im oberen Bereich anbringen für Klamotten und so. Da wir im Bus nur schlafen habe ich mir ebenfalls einen Küchenschrank angefertigt, der einfach nach drausen gestellt wird. Oben ist der Kocher drauf, drunter Schubfächer für Besteck und so, darunter Fach für Töpfe und die Kaffeemaschine während des Fahrens. Kühlschrank haben wir einen normalen Haushaltskühlschrank da uns gekühlte Getränke und Lebensmittel wichtig sind. Aussen am Bus haben wir eine Kederschiene angebracht wo wir ein Sonnensegel einziehen können, optional haben wir ein Zelt das wir bei schlechtem Wetter davorstellen können. Landstrom kann man über eine Defasteckdose ins innere führen die ich im Motorraum verbaut habe. Aktuell bin ich auch durch Euren Bericht auf der Suche nach einer Drehkonsole für den Beifahrersitz, da es für den Vito jedoch keine Konsole für die Doppelbank gibt muss ich auchnoch in einen Einzelsitz investieren.
    Oh sorry wollte Euch eigentlich ja nur einen Gruß zukommen lassen, jetzt doch etwas mehr geworden.
    Wünsche Euch jedenfalls noch viel Spaß mit eurem Bruno und bin auf weitere Berichte gespannt.

    Gruß Rainer aus dem Schwabenland

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: