Abenteuer Rückwand ausbauen…

Man sollte ja meinen es wäre einfach die Rückwand eines Transporters auszubauen. Ein paar Schrauben und Muttern lösen und fertig. Wenn man dann aber feststellen muss, dass die Rückwand auch an der Fahrerkabinenabdeckung verschraubt ist, muss man als Laie schon erstmal tüfteln wie man die nun los bekommt…

Und dann sind da noch diese zänkischen Nieten, welche die Holzplatte an der Rückwand festhalten, sodass man an die restlichen Muttern auch nicht einfach so herankommt…

Aber am Ende ist sie dann doch endlich ausgebaut!

6 Kommentare zu „Abenteuer Rückwand ausbauen…

Gib deinen ab

    1. Wir hatten leider keinen Akkubohrer und keinen Strom zur Verfügung, daher ging es in dem Moment nicht anders, aber uns hat das so auch gereicht. Hast natürlich Recht, wenn man die Platten wieder verwenden möchte ist bohren besser!

      Gefällt mir

  1. In welche Richtung muss die Abschlussblende vom Dachhimmel raus geklickt werden?
    Stehe vor dem selben Problem und möchte die Clips nicht abbrechen.

    Gefällt mir

    1. Hallo Florian, wir haben es vorsichtig und mit leichtem Zug nach unten abgezogen. Stück für Stück, nicht mit einem kräftigen Ruck.
      Bei uns ist da nichts kaputt gegangen, aber ich denke es gehört auch etwas Glück dazu, da die Clips eben wirklich nur aus Plastik sind…
      Viele Grüße und viel Glück
      Maria & Anna

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑